Mo

05

Dez

2011

Vorweihnachtlicher Einkaufsbummel in Lissabon

Blick über Lissabon
Blick über Lissabon

Endlich konnte ich mal einen der Lufthansa-Gutscheine einsetzen. Mit den 20,- Euro Gutscheinen kamen wir auf einen Flugpreis von unter 70,- Euro pro Person für die Strecke Frankfurt-Lissabon. Mit dem Nutella-Gutschein gab's auch die Bahnfahrt für 29,- Euro pro Person. Da bleibt genug Geld für ein schönes Hotel.

Lissabon ist übrigens eine sehr sehenswerte Stadt, da würde ich gerne im Sommer mal wieder hin fliegen..

mehr lesen

Fr

11

Nov

2011

Nach Hamburg, Gutschein abfliegen

Die Speicherstadt
Die Speicherstadt

Ich hatte noch einen Pauschalreise-Gutschein von Opodo, der Ende 2011 verfallen würde aber keine Ahnung was ich damit machen sollte. Also buchte ich kurzentschlossen einen Flug nach Hamburg mit Unterbringung im Hostel-Schlafsaal. Genächtigt hatte ich dann allerdings wie schon letztes Mal bei Freunden. Im Hostel war ich aber zum Frühstücken. Ich verbrachte das Wochenende mit einem ausgiebigen Stadtbummel, Shopping und noch mehr Shopping (die Einkäufe habe ich mir im Paket nach Hause geschickt.) Ansonsten waren wir portugiesisch essen und Cocktails trinken.

mehr lesen

Mo

31

Okt

2011

Nach Porto zu Sandeman

Der Sandemann Portweinkeller in Villanova de Gaja
Der Sandemann Portweinkeller in Villanova de Gaja

In Jerez hat uns die Osborne-Führung so gut gefallen, da tat es mir fast schon leid, noch nie in Porto eine Kellerführung mitgemacht zu haben. Das konnten wir jetzt endlich nachholen. Wir flogen von Karlsruhe nach Porto und besichtigten die Keller von Calem (recht langweilig) und Sandeman (sehr empfehlenswert!)

Obendrein hatten wir neben einem ausgiebigen Spaziergang durch Porto und Gaja ein sehr schönes altes Hotel und ein leckeres Abendessen.

mehr lesen

So

09

Okt

2011

Lago di Como

Blick vom Balkon: Der Lago di Como
Blick vom Balkon: Der Lago di Como

Wer sitzt auf der Terasse mit Blick auf den Comer See und trinkt Nespresso? George Clooney? Ja, der möglicherweise auch, aber auch wir zelebrierten auf diese Art das lange Wochenende um den 3. Oktober.

Wir reisten mit den eigenen Auto an (über den St. Gotthard-Pass, schöne Strecke) und hatten die Nespresso-Maschine im Gepäck. Damit (und mit der netten Pizzeria im Erdgeschoss) war die Selbstverpflegung in unserem netten Appartement mit Aussicht kein Problem mehr.

Am Samstag besichtigten wir Mailand und am Sonntag tingelten wir mit diversen Fähren über den Comer See.

mehr lesen

Mo

29

Aug

2011

Besuch in Zürich

Blick auf den Vierwaldstädtersee
Blick auf den Vierwaldstädtersee

Als wir über Silverster in Zürich bei Freunden waren hatten wir uns schon vorgenommen, die Stadt noch mal im Sommer zu besuchen. Also fuhren wir übers Wochenende noch mal in die Schweiz. Richtig schönes Sommerwetter und dazu eine tolle Aussicht über den Vierwaldstädtersee hatten wir allerdings erst am Sonntag beim Wandern in Bürgenstock (nicht zu verwechseln mit den ähnlich klingenden Jesuslatschen.)

 

mehr lesen

Do

25

Aug

2011

Rundreise durch Südfrankreich

Pont du Gard
Pont du Gard

Sechs Tage, das ist schon ein richtig langer Urlaub. Wir flogen nach Montpellier und tourten mit den Mietwagen durch Beziers, La Grande Motte, Aigues Mortes, Arles, Marseille, Cannes und Aix-en-Provence. Dabei besichtigten wir unter anderem Vence, den Pont du Gard und Lex Baux.

 

mehr lesen

Mo

08

Aug

2011

Mit dem Frecciabianca von Bologna nach Rimini

Altstadt Bologna
Altstadt Bologna

Ich war dieses Jahr schon allein in Rimini und Bologna und wollte auch Uli gerne mal Rimini zeigen. Deshalb flogen wir übers Wochenende nach Bologna und planten für einen Tag einen Ausflug nach Rimini ein, dank 2-für-1 Aktion der Italienischen Staatsbahn relativ günstig mit dem Frecciabianca dem italienischen ICE.

mehr lesen

Di

19

Jul

2011

Freiburg und Simonswald

Vorspeisenteller im Landgasthof Grüner Baum
Vorspeisenteller im Landgasthof Grüner Baum

Nach Freiburg wollten wir schon lange mal, ein wenig durch die Stadt bummeln, vielleicht in ein Bächle treten, ein Eis essen, Shoppen und gemütlich über den Schwarzwald zurück fahren. Dafür bot sich ds Wochenende an, mit schönem Wetter am Samstag und Regen auf der Rückfahrt am Sonntag. Übernachtet haben wir außerhalb von Freiburg, in einem netten Landgasthof in Simonswald.

mehr lesen

Mo

11

Jul

2011

Ein Wochenende in Pisa

Das Hotel La Pace ist berühmt für seine auf den Punkt gekochten Eier.
Das Hotel La Pace ist berühmt für seine auf den Punkt gekochten Eier.

Diesen Kurztrip mit 24 Stunden Aufenthalt hatte ich ja schon ein- oder zweimal mit meinem Azubi gemacht und diesmal konnte ich endlich Ulli überreden, mit mir  übers Wochenende noch mal nach Pisa zu fliegen. Wir spazierten bei schönem Wetter durch Pisa und  -nur eine kurze Zugfahrt an's Meer entfernt- Viareggio und genossen ein leckeres Abendessen abseits der üblichen Touristenströme (also fünf Minuten vom schiefen Turm entfernt.)

mehr lesen

Mi

15

Jun

2011

Metz und Nancy

Place Stanislas in Nancy
Place Stanislas in Nancy

Über Pfingsten fuhren wir dieses Jahr nach Frankreich, um Metz und Nancy zu besuchen. Beide Städte sind sehr hübsch anzuschauen und man kann sich wunderbar die zeit bei einem Stadtbummel, in schön angelegten Parks oder beim Shoppen verbringen.

mehr lesen

So

29

Mai

2011

Jerez ohne Koffer

Lecker Portwein
Lecker Portwein

Dass wir ohne Koffer nach Jerez geflogen sind, lag nicht etwa an den hohen Gepäckgebühren, auch nicht an unserer Genügsamkeit, fünf Tage mit Bordgepäck auszukommen (das können wir durchaus, wenn es sein muss), sondern an Vorabend-Check-In in Hahn. Der Koffer war schnell aufgegeben, die gefordere Zusatzgebühr entrichtet und wir freuten uns, am nächsten Morgen entspannt abfliegen zu können. Spätestens als in Jerez das Gepäckband abgeschaltet wurde und wir immer noch kofferlos herum standen, verflog die Entspannung doch ein wenig.

 

Am Ryanair  Reklamationsschalter stellte sich dann heraus, dass unser Koffer schlicht und einfach in Hahn stehen geblieben war. Er würde aber schnellstmöglich nachgeschickt werden, versprach man uns. Die Chronik der Statusupdates liest sich wie folgt:

  • 25.05.: Ihr Koffer ist in Stanstedt und wird morgen früh nach Jerez umgeladen.
  • 26.05.: Ihr Koffer ist in Jerez und wird Ihnen heute noch ins Hotel zugestellt.
  • 27.05.: Der Kurier kam gestern nicht. aber heute kommt er ganz bestimmt. 

 

Knapp 24 Stunden vor dem Rückflug hatten wir dann unseren Koffer.

 

Die Rechnung für unseren äußerst bescheidenen Ersatz-Einkauf (eine kurze Hose, ein paar Sandalen, Sonnencreme) hat Ryanair übrigens anstandslos erstattet.

 

Ansonsten hatten wir einen sehr erholsamen Urlaub mit Ausflügen nach Jerez, Gibraltar, Cadiz und El Puerto de Santa Maria (mit sehr schöner Führung bei Osborne)

mehr lesen

Mo

02

Mai

2011

Mit NIKI nach Wien

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn

Die Reise war schon lamge gebucht: Letztes Jahr versteckte ich im Air Berlin Adventskalender ein 2-für-1 Deal für Wien. Das lange Wochenende über den 1. Mai bot sich als Reisetermin natürlich an. Wir hatten einen schönen Hinflug durchgeführt von NIKI (viel angenehmer als Air Berlin) und zwei schöne Tage mit Stadtbummel, Schnitzel und Eis essen und Sightseeing (u.A. Schloss Schönbrunn und das Hundertwasserhaus, die wir beide beim letzten Besuch ausgelassen hatten.).

mehr lesen

Mi

27

Apr

2011

Über Ostern nach München

Bekannt aus Film und fernsehen: Die Frauenkirche
Bekannt aus Film und fernsehen: Die Frauenkirche

Die Ostertage bieten dem nicht-samtags-arbeiten-müssenden Reisenden vier reite Tage am Stück. Diesmal konnte ich das auch endlich mal ausnutzen und bin mit Ulli nach München gefahren. Den Karfreitag begannen wir zünftig mit Weißwurst und Brezn (von 12:00 Uhr) und beendeten ihn mit einem brasilianischen Rodizio: Fleisch satt!

Ansonsten hatten wir bei schönem Wetter viel Zeit zum Shoppen, durch den Englischen Garten und die isar entlang zu spazieren und den Park vom Schloss Nymphenburg zu besichtigen. Auf der Rückfahrt fuhren wir über Schloß Linderhof und Neuschwanstein.

mehr lesen

Mo

04

Apr

2011

24 Stunden Sardinien

Die Nuraghe Palmavera
Die Nuraghe Palmavera

Ziemlich genau 24 Stunden Aufenthalt hatten Ulli und ich in Alghero. Genug Zeit für eine abendliche Passagiata auf der Uferpromenade, eine leckere Pizza (1/2 Meter) und am nächsten Tag nach einer Übernachtung in Alghero eine beschauliche Fahrt die Küste entlang über Fertilia, die Nuraghe Palmavera (siehe Bild) bis zum Capo Caccia und zurück über den schönen Strand Spaggia di Bombarde.

mehr lesen

So

27

Mär

2011

San Marino

San Marino: Festung auf dem Monte Titano
San Marino: Festung auf dem Monte Titano

ich war schon in Monaco, in Liechtenstein und im Vatikan. Da fehlen mir noch drei europäische Zwergstaaten: Andorra, Malta und San Marino. 

Nach San Marino fliegt Ryanair mangels Flughafen leider nicht, aber von Rimini aus ist man mit dem Bus auch schnell dort. Die Übernachtung hatte ich praktischerweise gleich in Rimini gebucht, mit Ausflug nach San Marino am ersten Tag, den Abend in Rimini und am nächsten Morgen Weiterfahrt nach Bologna, dort Stadtbummel (und das eine oder andere Eis essen) und abends dann der Rückflug.

mehr lesen

Di

22

Mär

2011

Kew Gardens und London

Es blüht in Kew
Es blüht in Kew

Ich war zwar erst mit meinem Azubi in London, aber Ulli wollte mir schon lange mal Kew Gardens zeigen, und da um die Jahreszeit ja schon so manches blüht, waren wir jetzt dort.

Als Unterkunft hatte ich diesmal das Darlington Hyde Park gebucht, für unsere (und Londoner) Verhältnisse ein richtig edles Hotel. Wir hatten ein Zimmer mit Wohn- und separatem Schlafzimmer! Natürlich gab's auch dort ein leckeres englisches Frühstück.

Neben Kew und dem üblichen London-Spaziergang hatten wir auch Zeit, den "Slug and Lettuce" in Richmond zu besuchen und vor der Rückreise im Travel Value Shop am Flughafen unserem neuen Hobby zu fröhnen.

mehr lesen

Sa

19

Feb

2011

Imperial March vor dem Buckingham Palace

"da da da da dada da dada, da da da da dada da dada...
"da da da da dada da dada, da da da da dada da dada...

Whow, das war jetzt wirklich ein Glücksgriff! Von Karlsruhe nach Stansted über's Wochenende für 3,- Euro pro Strecke.

Klar, da nehme ich wieder meinen Azubi mit, der wollte schon immer mal nach London. Natürlich gab es dann von mir das volle Touri-Programm: Oxford Street, Picadilly Circus, Covent Garden, Trafalgar Square, Tower, Tower Bridge, Southbank, St. Paul's, Parliament, Buckingham Palace (mit Wachablösung), Hyde Park etc...

Sightseeing, bis die Füße qualmen. Witzig fand ich, dass bei der Wachablösung fleissig Musik von John Williams gespielt wurde, unter anderem der Imperial March. Wird wohl öfters so gemacht.

Als Unterkunft hatte ich diesmal das Hotel Meridiana am Argyle Square gebucht. Ein nettes kleines Hotel mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis und leckeren Frühstück.

mehr lesen

Sa

29

Jan

2011

Whisky-Verkostung in Edinburgh

Definitiv der erste von link!
Definitiv der erste von link!

Wenn's irgend geht, verreisen wir über unsere Geburtstage. Egal wohin, Hauptsache weg.

Dieses Jahr zog es uns über Ullis Geburtstag nach Edinburgh. Wir hatten dort genug Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel, dann hoch zur Burg und zurück über die Royal Mile.

Eingekehrt sind wir zuerst im Starbucks, dann in einem urigen Pub und zum Abendessen im hoteleigenen Restaurant (mit Haggis gefüllte Hähnchenbrust - lecker!)

Nach dem Abendessen gab's dann noch eine kleine Whisky-Verkostung auf dem Hotelzimmer. Wir hatten im Shop des Whisky-Museums ein paar Probefläschchen (siehe Bild) mitgenommen - und was soll ich sagen: Das Zeug schmeckt wirklich lecker! Mir hat es sofort der schön torfige Ardbeg Ten angetan. So einen möchte ich auch daheim stehen haben.

mehr lesen

So

16

Jan

2011

Tagesausflug nach Kerry

Blick auf den Muckross Lake
Blick auf den Muckross Lake

Schnäppchenflüge werden immer seltener und es gibt auch immer weniger Möglichkeiten, Wochenend-Tripps zu machen. Hier bot sich ein Tagesausflug an einem Sonntag nach Irland an. Mit im Gepäck hatte ich meinen Azubi. Sechs Stunden Aufenthalt reichten für eine kleine Rundfahrt durch den Killarney Nationalpark und einen leckeren Burger bei Allegro in der Plunkett Street..

mehr lesen

Mo

10

Jan

2011

Paris mit dem TGV

Blick von der Pont Alexandre III auf das Grand Palais
Blick von der Pont Alexandre III auf das Grand Palais

Schon letzten Oktober warb die SNCF mit TGV-Tickets von Karlsruhe nach Paris für 29,- Euro die Strecke. Für dieses Wochenende gab es noch den günstigen Preis, also hatte ich gleich zugeschlagen.

Als Unterkunft was das Hotel Villa Saint Martin nahe dem Gare de l'Est geplant. Gebucht hatte ich dies recht günstig über Onhotels.com. Vielleicht etwas zu günstig, denn als wir im Hotel ankamen, war dummerweise irgendwie kein Zimmer für uns frei. Untergebracht wurden wir schließlich im Hotel Le Rocroy, eher an Gare du Nord gelegen. Das Hotel war wirklich nicht schlecht, einzig schade fand ich, dass am Frühstücksbuffet abgepackter holländischer Käse gereicht wurde. Das sollte in Frankreich eigentlich nicht sein.

 

mehr lesen