Mi

05

Jan

2011

Reisestatistik 2010

Das bin nicht ich auf dem Bild. aber eine Nespresso habe ich auch.
Das bin nicht ich auf dem Bild. aber eine Nespresso habe ich auch.

Dieses Jahr war ich tatsächlich noch mehr unterwegs als in 2009. An 79 Tagen war ich in diesem Jahr unterwegs. Die meisten Reisen wieder mit dem Flugzeug, die meisten Flüge mit Ryanair.

 

mehr lesen

Mo

03

Jan

2011

Silvester in Zürich

Abendlicher Blick auf Zürich
Abendlicher Blick auf Zürich

Über Silvester waren wir von Freunden von Ulli nach Zürich eingeladen. Die Stadt war im Winter schon sehenswert und wir haben uns schon vorgenommen, im Sommer noch mal dort hin zu fahren, wenn das Wetter mehr zum Stadtbummel einlädt und die Straßencafes geöffnet haben.

Auf der Rückreise machten wir in Lörrach Station, dort waren wir im Hotel Villa Elben untergebracht, einem hochherschaftlichen Haus auf einem Hügel über den Dächern von Lörrach.

mehr lesen

Sa

11

Dez

2010

Weihnachtsshopping in London

Überall leuchtet's bunt zu Weihnachten
Überall leuchtet's bunt zu Weihnachten

Im Dezember ist London hübsch weihnachtlich dekoriert. Insbesondere die großen Kaufhäuser, allen voran natürlich Harrods, versuchen sich mit Ihrer Deko gegenseitig zu übertrumpfen. Außerdem gibt's im Hyde Park einen "German Christmas Market". So verbrachten Ulli und ich ein schönes Wochenende in London. Der Flug war zwar kein Superschnäppchen, aber für einen Wochenendflug ab Karlsruhe mit 43,- Euro pro Nase völlig okay.

mehr lesen

So

05

Dez

2010

Krisenmenü in Valencia

Valensina-Feeling in der Markthalle von Valencia
Valensina-Feeling in der Markthalle von Valencia

Es geht weiter mit den Wochenend-Flügen zu 5 Euro. Ich fliege mit Ulli über's Wochenende nach Valencia.
Wir machen einen ausgiebigen Stadtbummel, kaufen einen Hut und gehen zum günstigen Krisenpreis* ein Tapas-Menü essen.

* Das ist wohl eine spanische Eigenart: Während Geschäftsleute hierzulande eine schlechte Wirtschaftslage totschweigen oder durch das Aufhängen von bunten Luftballons aktiv leugnen, werben die Spanier (die es derzeit zugegebenermaßen auch härter trifft) aktiv mit "Krisenschnäppchen."

mehr lesen

So

28

Nov

2010

Schon wieder Pisa

(Santa Maria delle Spina: Viel Gotik auf wenig Raum
(Santa Maria delle Spina: Viel Gotik auf wenig Raum

Flüge für 5 Euro! Und das auch noch über's Wochenende. Da flieg' ich doch gerade noch mal nach Pisa und nehme wieder meinen Azubi mit. Diesmal zum Shoppen und abends lecker essen gehen.

mehr lesen

Fr

05

Nov

2010

Langes Wochenende in Leipzig und Wernigerode

Allein das Affengehege im Leipziger Zoo ist eine Reise wert.
Allein das Affengehege im Leipziger Zoo ist eine Reise wert.

Allerheiligen beschert uns dieses Jahr ein langes Wochenende. Ulli und ich hatten beschlossen, einen Tag in Leipzig und einen in Wernigerode zu verbringen. In Leipzig gab's Stadtbummel und einen Besuch im Zoo, in Wernigerode einen gemütlichen Spazergang durch die Altstadt. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Abstecher zu Ullis Eltern.

mehr lesen

Fr

29

Okt

2010

Trapani mit Rückflug über Pisa

Blick auf Trapani
Blick auf Trapani

Die Schnäppchenpreise bei Ryanair verlocken doch sehr, Kurztripps von einem oder zwei Tagen zu buchen. Nur steht man oftmals vor dem Problem, dass die Flugzeiten dafür recht ungünstig sind. Diesmal gab es günstige Flüge von Memmingen nach Trapani und nach Sizilien wollte ich immer schon mal. Nur dummerweise wäre der Rückflug früh morgens ab Trapani gegangen. Das heisst: nur 24 Stunden Aufenthalt mit einer extrem kurzen Nacht. Und ob so früh überhaupt ein Bus zum Flughafen gefahren wäre? Ich hab's nicht überprüft.

Zum Glück finden sich bei dem doch recht dichten Ryanair-Netz oftmals praktikable Alternativen. Diesmal fand ich einen Flug spät abends von Trapani nach Pisa und einen Frühflug am nächsten Morgen von Pisa nach Memmingen. Passt doch. So blieben mir volle zwei Tage für Trapani und Erice.

Im Gegensatz zu Trapani liegt der Flughafen in Pisa dermaßen zentral, dass man sogar gemütlich von dort aus zum Schiefen Turm laufen kann (been there, done that), und es gibt eine reichliche Auswahl an günstigen Unterkünften nur wenige Laufminuten vom Flughafen. So konnte ich abends quasi direkt aus dem Flieger ins Bett fallen und war am nächsten Morgen ohne Stress wieder am Gate.

mehr lesen

So

24

Okt

2010

Shopping in Girona

Blick auf die Altstadt von Girona
Blick auf die Altstadt von Girona

Einer meiner wenigen Ryanair-Trips mit aufgegebenem Gepäck: Ich bin mit Trolley als Bordgepäck (und darin verstauten leeren Rucksack) zum Shoppen nach Girona geflogen und habe beides vollgepackt mit diversen Leckereien. Auf dem Rückflug hatte ich den Trolley mit 15kg aufgegeben und den Rucksack gut vollgepackt als Bordgepäck mitgeführt.

Für einen ausgiebigen Spaziergang durch die Altstadt und über die Stadtmauer hat die Zeit natürlich auch gereicht. Immerhin hatte ich knapp 24 Stunden Aufenthalt.

mehr lesen

Sa

23

Okt

2010

Mit dem Azubi für 24 Stunden nach Pisa

Keith Haring Wandgemälde in Pisa
Keith Haring Wandgemälde in Pisa

Pisa fand ich recht hübsch und damit mein Azubi auch mal nach Italien kommt, nehme ich ihn einfach mit. Wir besichtigen neben Pisa noch Viareggio und Lucca, was dank der preiswerten und recht oft fahrenden Regionaltüge auch bei der kurzen Zeit kein Problem ist

mehr lesen

So

10

Okt

2010

Von Bergamo nach Milano

Der Mailänder Dom
Der Mailänder Dom

In Bergamo war ich schon drei mal, aber noch nie in Mailand, laut Ryanair immerhin das "richtige" Reiseziel. Also wurde es langsam mal Zeit, die wirtschaftliche Hauptstadt Italiens zu besuchen. Ich flog, wie gewohnt, ab Hahn nach Bergamo, von dort ging es mit dem Bus nach Mailand. Zurück fuhr ich dann, weil's so schön war, doch wieder einen Umweg übver den Comer See. (Zug nach Como, Fähren nach Varenna und weiter mit dem Zug nach Bergamo.)

mehr lesen

Sa

11

Sep

2010

Ah, Venedig!

Der canale Grande, natürlich.
Der canale Grande, natürlich.

Ulli und ich waren für zwei Tage in Venedig. Es hätte zwar etwas wärmer sein dürfen aber schön war's trotzdem. Übernachtet haben wir in Mestre, gesehen haben wir Venedig, den Lido (während der Biennale, aber keine Stars) und Murano.

Prominenz muss aber genug da gewesen sein. Wir sahen unter anderem die Yacht von Heidi Horten und ein kleineres der Schiffchen von Paul Allen.

mehr lesen

So

05

Sep

2010

Tagesausflug an den Comer See

Lago di Como bei Bellagio
Lago di Como bei Bellagio

Wieder ein Schnäppchenflug. Da ist das Reiseziel fast schon zweitrangig, aber irgendwie versuche ich dann doch etwas Besonderes daraus zu machen. Im Bergamo war ich schon und für Mailand ist der Tag zu knapp. Deshalb bot sich der Comer See an. Mit dem Bummelzug geht's von Bergamo in ca. 40 Minuten nach Lecco am Fuß des Comer Sees und in weiteren 40 Minuten weiter bis Varenna an der Seemitte. Von dort aus pendeln die Fähren nach Menaggio und Bellagio. Alle Orte sind sehr hübsch, gute Eisdielen gibt's auch in jedem Ort.

mehr lesen

Di

31

Aug

2010

Paris ohne Flug

Die Kathedrale Notre Dame zu Paris ist reichlich verziert mit Disney-Figuren
Die Kathedrale Notre Dame zu Paris ist reichlich verziert mit Disney-Figuren

Im August gibt's nur selten Billigflüge, aber Reisen muss dennoch sein. Deshalb ging's mit dem Auto nach Paris. Anfahrt Freitag abend mit Übernachtung in der Champagne und dann Parken mitten in Paris. (Im August geht das ganz gut, da sind die Eingeborenen im Urlaub und die Parkuhren kosten nix.)

mehr lesen

So

01

Aug

2010

Gelato in Bologna

Bologna Altstadt
Bologna Altstadt

Diesmal war ich wieder allein auf einem 24-Stunden Kurztrip, und zwar zum ersten Mal nach Bologna. Die Universitätsstadt in der Emilia-Romagna soll ja sehr schön sein, und Ryanair fliegt billig dort hin. In der Tat ist die Stadt eine Reise wert: Allein die schöne und sehr lebendige Altstadt bietet einen sehr italienischen Flair, ohne allzu touristisch zu sein.

Dazu kommt eine Unmenge an Eisdielen, eine leckerer als die andere: Gianni, Stefino, delle Moline, Gelatauro, Grom und vor allem die superleckere Sorbetteria Castiglione, um nur ein paar zu nennen.

Das Hotel Paradise, welches ich aufgrund von Bewertungen bei Tripadvisor ausgewählt hatte, war wirklich traumhaft. Zu einem sehr fairen Preis gab's ein schönes Einzelzimmer, ein gutes Frühstück und das Gefühl, als Gast wirklich willkommen zu sein.

mehr lesen

Fr

23

Jul

2010

Mal schnell nach Rom

Forum Romanum
Forum Romanum

Es ist Sommer, es ist heiß, deshalb fliege ich nach Rom, wo es noch heißer ist. Und wo das Eis besser schmeckt. Viel besser.
Ich war allein, konnte also nach Herzenslust kreuz und quer durch die ewige Stadt wandern und reichlich Eisdielen testen.
Das beste Eis gibt's bei Giolitti. Die beste Pizza in einem kleinen Laden am Largo del Torre Argentino.

mehr lesen

Di

13

Jul

2010

Surprisingly, the delights of the Chef

Pisa: Der Dom und der doch sichtbar schiefe Turm
Pisa: Der Dom und der doch sichtbar schiefe Turm

Ulli und ich wollten Anfang Juli für ein paar Tage verreisen. Wohin, das sollte sich kurzfristig anhand der aktuellen Flugpreise ergeben. Daraus wurde dann ein Ryanair-Flug nach Pisa mit einer Rundfahrt durch die Toskana und Ligurien: Drei Nächte in Bagni di Lucca mit Ausflügen u.a. nach Lucca und die Cinque Terre und eine Nacht in Pisa mit Sightseeing dort. Als Mietwagen gab's dazu einen roten Fiat 500 (sogar mit Klimaanlage!) So einen wollte ich schon immer mal fahren.

Das Hotel in Pisa war sehr ordentlich, aber insbesondere die Unterkunft in Bagni di Lucca hat sich als echter Glücksgriff erwiesen: Das Hotel Corona bietet gut ausgestattete Zimmer zum fairen Preis und ein leckeres Frühstück auf der Terrasse mit Blick über den Fluß. Zum Hotel gehört auch ein gutes Restaurant mit regionaler Küche. Samstags wurde uns dort für 30,- Euro ein Buffet mit Wasser, Wein und regionalen Gerichten serviert. Und, surprisingly, the delights of the Chef (so wurde auf der Menükarte das leckere Dessert angekündigt.).

mehr lesen

So

20

Jun

2010

Blindflug nach Barcelona

Die schönste Markthalle Barcelonas
Die schönste Markthalle Barcelonas

Bei so vielen Ryanair-Flügen darf's auch mal etwas Abwechslung sein und das "Blind Booking" Konzept von Germanwings klingt abenteuerlich genug:
Man bucht für 19,99 Euro pro Strecke einen Flug nach einem bestimmten Motto (Städte, Kultur, Party...), wobei mehrere Reiseziele möglich sind. Für eine Gebühr von 5,- Euro kann man noch einzelne Ziele ausschließen, das endgültige Reiseziel bekommt man dann zugewiesen. Ich wählte als Motto "Metropolen Europa" mit der Auswahl zwischen Barcelona, London Stansted, Berlin, Lissabon und Rom. Nach Berlin und Stansted wollte ich nicht, habe also noch mal 10 Euro draufgelegt. Daraufhin bekam ich Barcelona zugeteilt, was mir auch ganz lieb war. Noch schnell ein privates Zimmerchen gebucht und zwei schöne Tage in Barcelona verbracht.

mehr lesen

So

20

Jun

2010

Santander und Bilbao

Das Dach des Guggenheim-Museums in Bilbao
Das Dach des Guggenheim-Museums in Bilbao

Ich war noch nie in dieser Ecke Spaniens und gerade Bilbao wollte ich schon lange mal sehen.
Ryanair fliegt günstig ab Hahn nach Santander und Bilbao erreicht man von dort aus bequem per Bus.

Das Wetter dort war leider eher durchwachsen - mehr bretonisch denn mediteran, aber damit muss man nun mal aufgrund der geografischen Lage rechnen: England liegt nun mal näher an Bilbao als Gibraltar.

mehr lesen

So

30

Mai

2010

Porto

Blick auf Porto und die Ponte Dom Luis von Villanova de Gaia aus
Blick auf Porto und die Ponte Dom Luis von Villanova de Gaia aus

Ich wollte unbedingt wieder nach Porto, weil ich das letzte Mal dort nicht am Meer war. Das mit dem Meer hat ausgiebig geklappt: Ich bin bei schönstem Wetter von Miramar bis Espinho den Strand entlang spaziert und hatte auch genug Zeit, ausgiebig durch Porto zu bummeln. Bedingt durch den frühen Rückflug sah ich mich allerdings mal wieder genötigt, die Nacht auf dem Flughafen zu verbringen, was auch eigentlich ganz gut geklappt hat.

mehr lesen

So

16

Mai

2010

Mallorca statt Sevilla dank Eyjafjallajökull

Terasse vor der Höhle con Campanet
Terasse vor der Höhle con Campanet

Ich hatte so eine schöne Reise zusammengebucht: Es sollte mit Ryanair nach Sevilla gehen, von dort mit dem Mietwagen an die Costa de la Luz, mit Ausflügen nach Cadiz und Gibraltar und danach wieder zurück nach Sevilla. Schlußendlich war es dann "höhere Gewalt", die diesen Trip verhindert hat:

Am Vormittag des Abreisetages hatte ich auf der Ryanair-Webseite entdeckt, dass alle Flüge nach Südspanien gestrichen waren. (Die entsprechende Info per Mail erreichte mich dann erst knapp vier Stunden vor Abflug, da hätten wir schon im Auto gesessen.) Also musste schnellstmöglich eine Alternative her. Immerhin hatte sich Ulli extra Urlaub genommen, und wenn ich eine Reise verspreche, dann wird verdammt noch mal auch verreist. Da geht's irgendwo um die Ehre.

Also klapperte ich diverse Lastminute-Portale ab und wurde bei einem Anbieter fündig, für den ich praktischerweise auch noch einen 50,- Euro Gutschein rumliegen hatte. Ich buchte also fünf Tage Mallorca mit Halbpension im Hotel Sol de Alcudia für insgesamt 243,- Euro pro Nase. Abflug ab Saarbrücken mit sehr angenehmen Flugzeiten: Vormittags hin, nachmittags zurück.

Leider blieben wir auf einem Teil der ursprünglichen Kosten sitzen: Ryanair hat zwar nach fast zwei Monaten die Kosten für den Flug erstattet, auch die Gebühren für den reservierten Parkplatz zahlte der Flughafen Hahn anstandslos zurück, nur die Hotels bestanden natürlich gemäß ihrer AGB auf deftigen Stornokosten.
Besonders lobend muss ich hier Auto Europe erwähnen: Ich konnte über die Hotline den Mietwagen knapp 8 Stunden vor Abholung kostenfrei umbuchen von 3 Tage Sevilla auf 5 Tage Mallorca.

Auf Mallorca war's auch ausgesprochen schön: Sonnig, nicht zu heiß, und um die Jahreszeit auch nicht allzu überlaufen. Im Nachhinein müssen wir dem Vulkan noch dankbar sein: In Andalusien hätte es an den ursprünglich geplanten drei Tagen geregnet.

mehr lesen

Fr

30

Apr

2010

Sardinien

Der Torre di Polveriera, Teil der Altstadtbefestigung von Alghero
Der Torre di Polveriera, Teil der Altstadtbefestigung von Alghero

Diesmal ging's nach Italien. Nachdem mir letztes Jahr der Flug nach Cagliari und die Fahrt durch die Berge im Südosten schon so gut gefallen haben, war jetzt Alghero im Nordwesten mein Ziel. Ohne Mietwagen, denn in und um Alghero kommt man zu Fuß und per Bus ganz gut herum. Untergekommen bin ich recht komfortabel in einem Privatzimmer. Die Gastgeber Gavina und Antonio waren sehr zuvorkommend, ich hatte ein nett eingerichtetes Zimmer und es gab ein leckeres (italienisches) Frühstück. Die meisten Sehenswürdigkeiten (bis hin zum Spiaggia delle Bombarde) hatte ich zu Fuß abgeklappert, lediglich zur Grotta di Nettuno bin ich mit Bus und Boot gefahren.

mehr lesen

So

11

Apr

2010

Wieder Benidorm

Nächtlicher Blick auf Benidorm
Nächtlicher Blick auf Benidorm

Das ging schnell: Schon wieder ein Kurztrip nach Benidorm, wieder zwei Tage, aber dank veränderter Flugzeiten mit nur einer Hotelübernachtung (und einer kurzen Nacht auf dem Flughafen.)

mehr lesen

So

28

Mär

2010

Kurztrip nach Benidorm

Blick auf den Playa de Levante
Blick auf den Playa de Levante

Wieder einmal eine Gelegenheit für wenig Geld in die Sonne (naja, nicht wirklich in die Sonne, aber deutlich wärmer als daheim war's schon) zu fliegen. Der Flug aus Karlsruhe kommt abends in Alicante an, weshalb ich es für sinnvoll hielt, den ersten Abend dort zu verbringen und am nächsten Morgen gemütlich mit Zug oder Bus weiter nach Benidorm zu reisen.

mehr lesen

So

07

Mär

2010

Regen in Andalusien

Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación, die Kathedrale von Malaga
Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación, die Kathedrale von Malaga

Wer rechnet denn mit sowas? Die letzten Wochen hat's in Andalusien so viel geregnet wie seit Jahren nicht mehr. Auch während meines Kurztrips nach Torremolinos war die Luftfeuchtigkeit deutlich höher, als mir lieb gewesen wäre. Ich machte das Beste daraus und nutze jede halbwegs trockene Minute (siehe Bild) für Sightseeing und Spaziergänge.

mehr lesen

So

28

Feb

2010

Zum Pizza essen nach Italien

Blick auf die Città alta, die Altstadt von Bergamo
Blick auf die Città alta, die Altstadt von Bergamo

Bergamo hatte ich letztes Jahr zum ersten Mal besucht und als Ziel für Tagesausflüge zu schätzen gelernt.

Dieses Jahr ging es zusammen mit Ulli früh morgens ab Hahn nach Bergamo und abends wieder zurück. Dazwischen bleibt genug Zeit, um durch die Altstadt zu spazieren, eine leckere Pizza und ein Eis zu essen und auf dem Rückweg zum Flughafen noch mal gemütlich shoppen zu gehen.

mehr lesen

So

07

Feb

2010

San Bartolome de Tirajana

Bungalows Vista Flor
Bungalows Vista Flor

Die ersten Februartage verbrachte ich in einer schönen Ferienanlage nahe am Meer in der Gemeinde San Bartolome de Tirajana, auf den Makronesischen Inseln. (Das klingt doch gleich ganz anders als: "Ich war in Maspalomas, auf Gran Canaria.")

mehr lesen

Sa

30

Jan

2010

Sangria statt Glühwein

Cala Formentor
Cala Formentor

Aus besonderem Anlass und weil's daheim so kalt war, flog ich mit Ulli für ein paar Tage nach Mallorca. Dort war zwar auch Regenwetter angekündigt, jedoch hatten wir es irgendwie geschafft, dem Regen aus dem Weg zu gehen. So hatten wir zwei schöne Ausflüge über Fornalutx zur Bucht "Sa Calobra" (mit fotogenen Orangenbäumen) und über Alcudia zum Kap Formentor (mit fotogener Katze.)

mehr lesen

Mi

20

Jan

2010

Alicante ohne Umwege

Castillo de Santa Barbara
Castillo de Santa Barbara

Wieder ein "Betriebsausflug" mit meinen Azubis: Im Gegensatz zum letzten Ausfllug nach Alicante landeten wir diesmal nicht nur pünktlich sondern auch auf den richtigen Flughafen. Nach einem gemeinsamen Abendspaziergang stürzten sich die Azubis noch in der Altstadt ins Nachtleben und hatten letztendlich noch weniger Schlaf als beim letzten Mal. Das hinderte mich natürlich nicht daran, die leicht verkaterte Truppe nach einem kleinen Frühstück an der Esplanada wieder den 166 m hohen Burgberg hochzuscheuchen. Aber an der schönen Aussicht führt nun mal kein Weg vorbei. Obendrein war's schön sonnig und fast schon T-Shirt-Wetter.

mehr lesen