Gelato in Bologna

Bologna Altstadt
Bologna Altstadt

Diesmal war ich wieder allein auf einem 24-Stunden Kurztrip, und zwar zum ersten Mal nach Bologna. Die Universitätsstadt in der Emilia-Romagna soll ja sehr schön sein, und Ryanair fliegt billig dort hin. In der Tat ist die Stadt eine Reise wert: Allein die schöne und sehr lebendige Altstadt bietet einen sehr italienischen Flair, ohne allzu touristisch zu sein.

Dazu kommt eine Unmenge an Eisdielen, eine leckerer als die andere: Gianni, Stefino, delle Moline, Gelatauro, Grom und vor allem die superleckere Sorbetteria Castiglione, um nur ein paar zu nennen.

Das Hotel Paradise, welches ich aufgrund von Bewertungen bei Tripadvisor ausgewählt hatte, war wirklich traumhaft. Zu einem sehr fairen Preis gab's ein schönes Einzelzimmer, ein gutes Frühstück und das Gefühl, als Gast wirklich willkommen zu sein.

 

Reisezeit:
11.07.10-12.07.10

 

Unterkunft:
"Hotel Paradise" in Bologna: Bezauberndes und urgemütliches ***-Hotel in der Altstadt, sehr günstig gelegen.

 

Kosten:
16,00 EUR Flug HHN-BLQ
45,00 EUR 1x ÜF im Einzelzimmer