Do

30

Jul

2009

Südfrankreich - Von Carcassonne bis Aigues Mortes und zurück

Flamingos im Etang du Thau bei Sète.
Flamingos im Etang du Thau bei Sète.

Billig ans Mittelmeer zu kommen ist im Juli gar nicht so einfach, denn selbst die Billigflieger verlangen plötzlich richtig viel Geld. Zum Glück gab's ab "Frankfurt"-Hahn noch günstige Flüge nach Carcassonne. Der Ort ist gar nicht weit vom Meer entfernt und auch so ein ganz nettes Reiseziel. Von dort ist man auch schnell in den Pyreneen oder im Hinterland des Hérault. Auch sehenswerte Städte wie Narbonne oder Perpignan sind nicht weit entfernt. Mir war aber nach Meer zumute und deshalb hatte ich Sète als Basis ausgewählt. Von dort aus konnte ich prima Tagesausflüge machen und einige schöne Strände besuchen.

 

Reisezeit:
25.07.09-28.07.09

 

Unterkunft:
"Hotel Premier Classe Sète": Die klassischen Touristenhotels verlangen Hauptsaisonpreise, wenn es denn überhaupt noch Zimmer gibt. Aber praktischerweise sind in Frankreich die verkehrsgünstig gelegenen Kettenhotels wie Etap und Co. sehr verbreitet. Das "Premier Classe" ist ein typischer Vertreter dieser Gattung: Im Gewerbegebiet neben einem Carrefour Hypermarkt gelegen, dafür bezahlbar.

 

Kosten:
2,00 EUR Flug HHN-CCF
113,72 EUR 4 Tage Mietwagen
123,00 EUR 3 Nächte Hotel Premiere Classe Sète